Blog

Welche Funktion hat das Motoröl überhaupt?
  • CarTECH
  • News
  • Welche Funktion hat das Motoröl überhaupt?

Welche Funktion hat das Motoröl überhaupt?

von Cartech

Die Hauptaufgabe des Motoröls ist es, die beweglichen Teile des Motors zu schmieren, um die mechanische Reibung auf ein Minimum zu reduzieren. Scheuert Metall direkt auf Metall, treten Verschleißerscheinungen deutlich schneller auf. Bei einem „Kolbenfresser“ bewegt sich schließlich gar nichts mehr. Die Schmierfähigkeit muss bei hohen und niedrigen Temperaturen gleichermaßen gegeben sein. Bei einem plötzlichen Kälteeinbruch darf das Öl nicht dickflüssig wie Honig werden, denn dann gelangt es nur noch schlecht oder gar nicht mehr an die vorgesehenen Stellen. Umgekehrt müssen Motoröle jederzeit den hohen Betriebstemperaturen im Motorraum standhalten. Wird das Öl unter starker Belastung zu dünnflüssig, reißt der Schmierfilm. Die Funktionstüchtigkeit des Motors ist in diesem Fall ebenfalls eingeschränkt. Neben dem Schmieren übernimmt das Motoröl aber noch weitere Aufgaben. So kühlt es bestimmte Bauteile wie die Kolben, welche das eigentliche Kühlmittel aufgrund der Bauweise eines Motors nicht erreichen kann. Zudem dichtet Motoröl die feinen Spalten zwischen Kolben und Kolbenringen sowie zu den Laufflächen im und am Zylinder erst richtig ab. Eine Umspülung aller beweglichen Bauteile dient auch dazu, diese vor Korrosion zu schützen. Gleichzeitig wird der Motor von Verbrennungsrückständen und Metallabrieb gereinigt. Partikel und Späne bleiben in der Schwebe und werden beim Ölwechsel gemeinsam mit dem Altöl aus dem Kreislauf entfernt. Zudem spielt Motoröl eine wichtige Rolle bei der Ventilsteuerung: Hydrostößel benötigen immer eine bestimmte Menge an Öl, damit sie geräuschfrei arbeiten.

Zurück

Copyright 2020 CarTECH, Oldenburg
Diese Website nutzt Cookies zu statistischen Zwecken und um die Benutzung der Website zu verbessern.
Verstanden